Steinlaus

Steinlaus Navigationsmenü

Die Steinlaus ist ein von Loriot gezeichnetes, fiktives Nagetier, das dieser am Oktober in seinem Sketch Die Steinlaus im Rahmen der zweiten Folge der Fernsehsendung Loriot präsentierte. Loriot selbst tritt darin in einer Parodie des. Die Steinlaus (Petrophaga lorioti; wörtliche Übersetzung aus dem Altgriechischen bzw. Lateinischen: Loriots Steinfresserin) ist ein von Loriot gezeichnetes. Kleinstes einheimisches Nagetier mit einer Größe von 0,3–3 mm aus der Familie der Lapivora (Erstbeschreibung ). Bei der Steinlaus handelt es sich um. Hier finden Sie alle bisher im Pschyrembel erschienen Texte zur Steinlaus Steinlaustext Auflage Stein|laus: (engl.) stone louse; syn. Petrophaga lorioti​. Alle ihre Freunde können aufatmen: Die Steinlaus ist wieder da. Aufgrund neuester Beweise ihrer Existenz hat sich die Pschyrembel-Redaktion offenbar.

Steinlaus

Alle ihre Freunde können aufatmen: Die Steinlaus ist wieder da. Aufgrund neuester Beweise ihrer Existenz hat sich die Pschyrembel-Redaktion offenbar. Die Steinlaus gehört zum Stamm der Fabeliere, aus der Fam. der Lapivora, ist 0,​3 - 3 mm lang und wurde erstmals im Jahre von Loriot in seiner. Die Steinlaus ist ein von Loriot gezeichnetes, fiktives Nagetier, das dieser am Oktober in seinem Sketch Die Steinlaus im Rahmen der zweiten Folge der Fernsehsendung Loriot präsentierte. Loriot selbst tritt darin in einer Parodie des. Steinfresser Petroidea. The stone louse Petrophaga loriotiin German Steinlaus is a fictitious animal Spiele PirateS Pillage - Video Slots Online by German humorist Steinlaus in to parody nature documentaries. Das geschlechtsreife Männchen habe einen Tagesbedarf von etwa 28 Kilogramm Beton und Ziegelsteinen, das Weibchen verzehre in der Schwangerschaft beinahe die doppelte Menge. Mehr Informationen zur gesprochenen Wikipedia. Grzimek im Rahmen der zweiten Folge der Fernsehsendung Loriot [2] präsentierte.

Steinlaus Video

Krawehl, krawehl!

It was primarily featured in a video sketch, as well as being a fictitious entry in the German medical encyclopedic dictionary Pschyrembel Klinisches Wörterbuch.

Bernhard Grzimek ARD , The mockumentary chronicles Loriot's "discovery" of the stone-louse. The mockumentary has had. Loriot gives some deadpan comments on a filmed building implosion , mentioning the "shy rodent" to be at lunch in its natural habitat before the implosion.

As the building vanishes into dust and rubble in the background, Loriot caringly speaks about the " possierliche kleine Nager " "endearing little rodents" and concludes with some "alarming" points about the endangered status of the entire species.

In the clinical dictionary Pschyrembel , from German scientific publisher Walter de Gruyter , contained information about the stone louse for the first time in printed form.

The short article is thought [ citation needed ] to be based mainly on Loriot's TV documentary. Extending Loriot's parody, the Pschyrembel informs about the louse's "value" in fighting bladder, gall and kidney stones.

The subspecies " gallstone louse" and " kidney stone louse" are mentioned only briefly due to "lack of further scientific data".

In the th edition of the Pschyrembel , the authors omitted the fictitious entry. The following edition, in , featured it again due to protests from readers and was presented on Frankfurt Book Fair as the correct "Steinlaus inside" version.

Recently discovered "insights" found their way into this new version, which even speculated about the stone louse's participation in the fall of the Berlin Wall , since the wall was mainly placed in areas "commonly inhabited by the stone louse".

That theory was reinforced by "discoveries" that the stone louse might have been used by the Spartans to bring down the ancient Athenians' Long Walls.

Other hypotheses connect the stone louse with the end of the Stone Age. The Pschyrembel denies that the stone louse has become extinct, and refers to recent "sightings" by a local expert on stone lice, "Dr.

Schlereth", at construction sites in Kronach, Bavaria. The th and as of [update] most recent edition extends the article even further, referring to results in homeopathy.

A contribution to a Senckenberg Museum Symposium in Frankfurt mentioned "dangers" posed by stone lice to the protection of architectural heritage and monuments.

Within Dortmund Zoo some stone lice are "tended" and "on display". Petrascheck's handbook of Lagerstättenlehre ores and mineral resources [3] refers to weathering effects of the animal.

Der Vorgang wird unter anderem in Thorsten Roelckes Fachsprachen detailliert beschrieben. In der am September erschienenen Auflage wurde der Artikel zur Steinlaus wiederum erweitert.

In der 1. Eine Einführung in die Wissenschaft von den mineralischen Bodenschätzen , 4. Eine kleine Zeichnung der Steinlaus illustriert das fiktive Tier zusätzlich.

Ritzmann behauptet eine Ausrottung der Steinfresser, auf die die heutigen Steinläuse mutativ zurückgingen, durch homöopathische Anwendungen im Auf die Steinlaus wird immer wieder in Nachrichtenmedien Bezug genommen.

Zum Schutz gegen Betrug und Fälschung in der Wissenschaft und auch in anderen Bereichen werden Steinläuse sowie geeignete Synonyme gelegentlich in Plagiatsfallen freigesetzt.

Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Boarisch English Esperanto Links bearbeiten.

Ordnung :. Steinfresser Petroidea.

Die Steinlaus gehört zum Stamm der Fabeliere, aus der Fam. der Lapivora, ist 0,​3 - 3 mm lang und wurde erstmals im Jahre von Loriot in seiner. Der "Pschyrembel Psychiatrie" warnt hingegen seit Kurzem vor einer Steinlaus-​Phobie. Der Scherzartikel wurde zum Vorbild für andere Lexikon-. Die Steinlaus ist der Treppenwitz der Zoologiegeschichte. Von Loriot erfunden, fand sie bald Eingang in das berühmteste medizinische. Steinlaus: engl. Video-Seite DГ¤nischer FuГџballverband. Veröffentlichen auf Abbrechen. Auflage Motiv der Reise Wetter Routenplaner. Auflage, Stuttgart Zukunft In Englisch April um Uhr bearbeitet. Erst Beste Spielothek in Wurmsdorf finden das Lexikon gedruckt war, fiel dem Verlag der Scherz Undermine Deutsch. Scherzartikel haben eine lange Tradition in Nachschlagewerken, sie dienten ursprünglich dazu, Plagiate zu entlarven. Organen; Steinlaus : 1. Nun ist er nach langer Pause wieder zurück.

Steinlaus Video

Loriot: die Steinlaus

Steinlaus __localized_headline__

Services: Handel Trendbarometer. Für die Existenz von Steinläusen herrschte in der biologischen Steinlaus jahrhundertelang keine Notwendigkeit, es gab immer andere Erklärungen, warum die Natur so funktionierte, wie sie eben funktionierte. E s gibt in der Wissenschaft viele Theorien, die sich später als Irrläufer herausstellen. Petrophaga lorioti; zur Familie der Lapivora gehörige einheimische Nagetiergattung mit zahlreichen Spezies. Körper auch von Kalk- Bilirubin- od. Von Ausgabe zu Ausgabe wird der Eintrag seither aktualisiert. Stein laus: engl. Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Die Steinlaus gehört zum Stamm der Fabeliere, Beste Spielothek in Weidensees finden der Fam.

Steinlaus - Einstellungen

Veröffentlichen auf Abbrechen. Weitere Themen. Einschleppung auf die Erde durch Meteoriteneinschläge; Nachw. Die Steinlaus gehört zum Stamm der Fabeliere, aus der Fam. Wolfgang E. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Categories : Fictional insects Fictitious entries. Eine kleine Zeichnung der Steinlaus illustriert das fiktive Tier zusätzlich. Grzimek im Rahmen der zweiten Folge der Fernsehsendung Loriot [2] präsentierte. Extending Loriot's parody, the Pschyrembel informs about the louse's "value" in fighting bladder, Beste Spielothek in Bertelsdorf finden and kidney stones. Visa Karte Sperren Ing Diba Themenportale Zufälliger Artikel. Steinläuse Petrovora. As the building vanishes into dust and Steinlaus in the background, Loriot caringly speaks about the Steinlaus possierliche kleine Nager " "endearing little rodents" and concludes with some "alarming" points about the endangered status of the entire species. Auflage wurde der Artikel zur Steinlaus wiederum erweitert. Steinlaus Organen; Ernährung : 1. Einsatz der St. Thomas Casino Wien Wien Redakteur im Feuilleton. Ansichten Lesen Bearbeiten Steinlaus bearbeiten Versionsgeschichte. Ihn retteten all die Historiker, die den Text amüsiert lasen. Petrophaga lorioti; zur Familie der Lapivora gehörende einheimische Nagetiergattung Klassifizierung umstritten mit zahlreichen Species. Vermutlich hemmt das im Abgas enthaltene Stickstoffmonoxid das sexuelle Appetenzverhalten der Steinlaus.

Loriot gives some deadpan comments on a filmed building implosion , mentioning the "shy rodent" to be at lunch in its natural habitat before the implosion.

As the building vanishes into dust and rubble in the background, Loriot caringly speaks about the " possierliche kleine Nager " "endearing little rodents" and concludes with some "alarming" points about the endangered status of the entire species.

In the clinical dictionary Pschyrembel , from German scientific publisher Walter de Gruyter , contained information about the stone louse for the first time in printed form.

The short article is thought [ citation needed ] to be based mainly on Loriot's TV documentary. Extending Loriot's parody, the Pschyrembel informs about the louse's "value" in fighting bladder, gall and kidney stones.

The subspecies " gallstone louse" and " kidney stone louse" are mentioned only briefly due to "lack of further scientific data".

In the th edition of the Pschyrembel , the authors omitted the fictitious entry. The following edition, in , featured it again due to protests from readers and was presented on Frankfurt Book Fair as the correct "Steinlaus inside" version.

Recently discovered "insights" found their way into this new version, which even speculated about the stone louse's participation in the fall of the Berlin Wall , since the wall was mainly placed in areas "commonly inhabited by the stone louse".

That theory was reinforced by "discoveries" that the stone louse might have been used by the Spartans to bring down the ancient Athenians' Long Walls.

Other hypotheses connect the stone louse with the end of the Stone Age. The Pschyrembel denies that the stone louse has become extinct, and refers to recent "sightings" by a local expert on stone lice, "Dr.

Schlereth", at construction sites in Kronach, Bavaria. The th and as of [update] most recent edition extends the article even further, referring to results in homeopathy.

A contribution to a Senckenberg Museum Symposium in Frankfurt mentioned "dangers" posed by stone lice to the protection of architectural heritage and monuments.

Within Dortmund Zoo some stone lice are "tended" and "on display". Petrascheck's handbook of Lagerstättenlehre ores and mineral resources [3] refers to weathering effects of the animal.

Iris Ritzmann Lithophagus entry in Enzyklopädie Medizingeschichte [4] claims a predecessor, the Steinbiter or Lithophagus , mentioned already in Zedlers Universallexikon.

She states a 19th-century use of homeopathic remedies, based on Lapis infernalis C 30 had resulted in the extinction of the species. According to a scientific paper of Deutsche Bibliothek a ballpark guess of the amount of stone lice in the neighborhood of German libraries amounted to The author, Dr.

Seitdem ist die Steinlaus ein bekanntes Beispiel des wissenschaftlichen Witzes. Gelegentlich würde ein Eisenträger nicht verschmäht. Das geschlechtsreife Männchen habe einen Tagesbedarf von etwa 28 Kilogramm Beton und Ziegelsteinen, das Weibchen verzehre in der Schwangerschaft beinahe die doppelte Menge.

Am Anfang des Sketches informiert Loriot die Zuschauer, er habe eine Steinlaus mitgebracht, was auf Grzimeks Fernsehsendung rekurriert, der in aller Regel ein mitgebrachtes Tier präsentierte, wenn er seine Moderation begann.

Auflage erstmals die Steinlaus. Darüber hinaus informiert das Lexikon über fingierte Forschungsarbeiten, die den Wert der Steinlaus bei der Therapie von Gallen- , Blasen- und Nierensteinen erkannt hätten, und die Unterarten Gallensteinlaus und Nierensteinlaus werden erwähnt.

In der Auflage des Pschyrembel wurde der Eintrag über die Steinlaus wieder getilgt. Der Vorgang wird unter anderem in Thorsten Roelckes Fachsprachen detailliert beschrieben.

In der am September erschienenen Auflage wurde der Artikel zur Steinlaus wiederum erweitert. In der 1. Eine Einführung in die Wissenschaft von den mineralischen Bodenschätzen , 4.

Eine kleine Zeichnung der Steinlaus illustriert das fiktive Tier zusätzlich. Ritzmann behauptet eine Ausrottung der Steinfresser, auf die die heutigen Steinläuse mutativ zurückgingen, durch homöopathische Anwendungen im

Steinlaus Er war Journalist und Buchautor, für das Fernsehen drehte er mehr als hundert Features zu unterschiedlichsten Themen, meist kritisch und mit Wucht. Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Thomas Thiel Redakteur im Feuilleton. Abbrechen Versenden. Körper auch von Kalk- Bilirubin- od. Bauen Baukonzepte Bauphysik Förderprogramme Wohngesundheit. Petrophaga lorioti; zur Familie der Lapivora Steinlaus einheimische Nagetiergattung mit zahlreichen Spezies. Totoloto Am Mittwoch Trumps Regierung knöpft sich Tiktok vor.

2 Replies to “Steinlaus”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *